PROJEKT GRUPPE WEITERBILDUNG

Gertrud Theresa Niedermayr

BLOG

2020-05-08

DIE SYSTEMISCHE HALTUNG DES COACH

Im systemischen Coaching spielt die Lösungskompetenz der Klient*innen die Hauptrolle. Die zentrale Annahme besteht darin, dass jedes System, jeder Mensch bereits über alle Mittel und Möglichkeiten verfügt, die zur Lösung des Problems nötig sind, diese nur noch nicht nutzt.
Der Coach muss daher das Problem des Klienten nicht tief verstehen, sondern durch Fragen darauf hinlenken, wo die Klient*in hin möchte, was das Ziel ist, welcher Situationen dem Ziel schon nahe waren und was die konkreten nächsten Schritte sein können, um in diese Richtung weitergehen zu können. 
Coaching basiert auf einer gleichwertigen, respektvollen Haltung zwischen Coach und Klient*in.

Gertrud - 13:22:19 @ Coaching